Hotline: +49 (0)221 - 71 66 44 0

Köln Christmas shopping

Zur Weihnachtszeit erstrahlt Köln aufgrund der zahlreichen Weihnachtsmärkte in der Stadt in einem ganz besonderen Glanz und erzeugt eine unverwechselbare Weihnachtsstimmung. Gleich am Kölner Wahrzeichen, dem Dom, befindet sich der wohl bekannteste Weihnachtsmakrt Kölns. Ideal platziert für Besucher-, aber auch Bewohner der Stadt, bieter dieser neben einem riesigen, 25 Meter hohen Tannenbaum, eine große Anzahl an unterschiedlichen Ständen mit Delikatessen, Glühwein und handgefertigten Waren. Außerdem befindet sich gleich am Tannenbaum eine große Bühne mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm. Unter dem Lichterzelt mit über 70.000 LEDs kommt besondere Stimmung auf welche den perfekten Rahmen für schöne Abendstunden am Dom schafft.

Neben dem größten Markt Kölns sind vor allem aber auch die kleineren Weihnachtsmärkte in der Stadt ein beliebtes Ziel. Im wunderschönen belgischen Viertel beispielsweise bietet der Stadtgarten ein wöchentlich wechselndes Angebot an Ständen und Ausstellern. Ein besonderer Höhepunkt ist hier die Weihnachtsbühne, welche neben Puppenspielern, Märchenerzählern und Feuerschluckern auch Jazzkonzerte anbietet. Die romantische Idylle entfaltet sich in den Abendstunden durch eindrucksvolle Lichterkettern und verzierte Stände.

christmasshoppingcologne01.01

Gleich am Neumarkt befindet sich der Markt der Engel und überzeugt besonders durch Sternenlichter in den Bäumen über den Köpfen der Besucher. Die aufwändig gestalteten Häuser bieten eine vielzahl an Leckereiern und Waren an und sind aufgrund der zentralen Lage ein beliebter Platz für einen kurzen Besuch des Marktes. Der ansonsten so hektische Neumarkt wird dadurch zu einer angenehmen Kulisse, gleich am Anfang der beliebtsten Einkaufsstraße Kölns.

Auf dem Vringsadvent am Chlodwigplatz kommen vor allem Feuerzangenbowle Fans auf ihre Kosten. Hier befindet sich nämlich die größte Feuerzangenbowle der Welt. In einem 4 Meter hohen Kessel kochen rund 9000 Liter Bowle die einen stimmungsvollen Abend im Severinsviertel garantiert. In den umliegenden Ständen gibt es vor allem Essenstände die von der Bratwurst über gebrannte Mandeln bis zu italienischer Feinkost reichen.

Zusätzlich bietet der Hafen-Weihnachtsmarkt direkt am Rheinauhafen ein besonderes Ambiente inmitten von schneeweißen, dekorierten Pagodenzelten gleich am Schokoladenmuseum. An den rund 70 Ständen gibt es neben dem stilecht verkleideten Standpersonal Attraktionen wie das fünfzehn Meter lange Holzschiff "Trudel" oder die "Leuchtturm-Spelunke" für einen ausgefallenen Genuss. Für das leibliche Wohl sorgt unter anderem der Sternekoch Dirck Sicks mit Fischspezialitäten gleich vom Hamburger Fischmarkt. Das Unterhaltungsprogramm bietet durch die Rheinpiraten besonders für Kinder viel Spaß, weiß aber auch durch ein ausgefallenen Musikprogramm den ganzen Abend über zu gefallen.